Search Results for: ���������������������� ���������������������� ���������������� online ������������ ���� ���������������������� ���������� ��������������������:����������: ��������������: ��������������:��������������.�������������������� ���� ���������������������� skype:amt777

Casting-Training: national & international

Datum 14.03. – 08.04.2022 montags-freitags 10.00 – 18.45 Uhr Ort Studio 1 Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin Beschreibung Im Rahmen dieses Lehrgangs werden Schauspieler*innen gezielt für Castings im nationalen und internationalen Raum vorbereitet. Die Trainings leiten führende Casting-Directors aus dem europäischen Raum und den USA. Individuelles Coaching trägt darüber hinaus zum Erfolg bei. Die praktischen Übungen vor der Kamera sollen die Teilnehmer*innen befähigen, Caster*innen zu überzeugen und auf den Punkt „abliefern“ zu können. Ängste und Unsicherheiten werden abgebaut, so dass im Casting jederzeit sicher agiert werden kann. Der Unterricht erfolgt teilweise in englischer Sprache. Die Fortbildung ist als Präsenzunterricht geplant, kann aber coronabedingt auch als Online- oder als hybrider Unterricht durchgeführt werden. Inhalte Anforderungen an Schauspieler*innen bei Castings im nationalen und internationalen Raum Chancen und Möglichkeiten der nationalen und internationalen Märkte Casting-Training mit internationalen Casting Directors vor der Kamera: Improvisation, Monolog, Szene Experten-Feedback zu vorhandenem Bewerbungsmaterial zielgerichtetes Coaching Lehrende Lehrgangsleitung Uwe Bünker Casting Direktor und Inhaber von Bünker Casting GbR; Besetzung von Film, Fernsehen, Moderation und Werbung; Castingarbeit u.a. für Marc Rothemund, Oskar Roehler, Lancelot von Naso, Dennis Gansel, Marc-Andreas Bochert, Heiko Schier, Robert Glinski, Christoph Schrewe, Andrei Konchalovsky und viele andere; Uwe Bünker ist Mitglied des BUNDESVERBANDS CASTING (BVC), Mitglied des INTERNATIONAL CASTING DIRECTORS NETWORK (ICDN) und Mitglied in der neuen Sektion Casting der DEUTSCHEN FILMAKADEMIE e.V.. Dozententeam Jordan Beswick Casting director, screenwriter, director, actor and talent scout; internationally recognized acting coach from...

Read More

Producer*in mit IHK-Prüfungsvorbereitung

Datum 14.03. – 05.07.2022 montags-freitags 10.00-17.45 Uhr Ort Studio 2 Möllendorffstr. 54, 10367 Berlin Beschreibung Führungskräfte der Branche mit umfassender Lehr- und Berufserfahrung vermitteln das künstlerische, kaufmännische, organisatorische und juristische Fachwissen, das im beruflichen Alltag benötigt wird. Es werden sämtliche Aufgabenbereiche dieses anspruchsvollen Berufes praxisnah umgesetzt. Dazu gehören Dramaturgie/Development, Produktion, Organisation, rechtliche und kaufmännische Inhalte. Neben den klassischen Arbeitsfeldern im Bereich Fiction werden auch formatübergreifende und innovative Projektentwicklungen und Produktionen behandelt. Die aktuellen Entwicklungen auf dem Medienmarkt, technische Neuerungen, internationale Filmfinanzierung und Vertriebsstrategien sind ebenso Gegenstand dieses Lehrgangs. Last but not least werden Handlungsstrategien erarbeitet, um Projekte erfolgreich zu entwickeln und durchzuführen. Jeder der Teilnehmenden erarbeitet eine präsentationsfähige Stoffidee sowie ein marktfähiges Konzept für ein audiovisuelles Format und stellt dieses einer Expertenrunde vor. Der Lehrgang bietet zudem die Möglichkeit der Netzwerkbildung mit Entscheidern der Branche. Die Fortbildung ist als Präsenzunterricht geplant, kann aber auch als Online- oder als hybrider Unterricht durchgeführt werden. Unsere Teilnehmer*innen werden regelmäßig von der IHK ausgezeichnet. Inhalte Film- und Fernsehgeschichte Medienlandschaft Senderprofile Genres und Formate Innovative Formate Dramaturgie und Development Akquise und Filmfinanzierung Internationale Filmfinanzierung und Koproduktionen Drehvorbereitungen und Dreharbeiten Besetzung/Casting Grundlagen von Regie, Kamera und Schnitt Berufsbilder Filmmusik Rechtliche und kaufmännische Grundlagen Postproduktion und VFX Marketing und Verleih Innovative Verwertungsstrategien Pitch und Pitchübungen Präsentation einer Stoffidee und eines marktfähigen Konzeptes vor einer Expertenrunde Der Lehrgang ist eine Vollzeit-Weiterbildung mit Vorbereitung auf die externe IHK...

Read More

Script Continuity / Script Supervisor*in

Filmische Impressionen aus dem Lehrgang Script Supervisor*in Datum 19.04. – 31.05.2022 montags-freitags 10.00-17.45 Uhr Ort Studio 1 Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin Beschreibung „Während der Dreharbeiten ist der „Script Supervisor“ dem Regisseur näher als der 1st AD. Neben dem Kameramann ist der „Script Supervisor“ am Set für die Regie die wichtigste Bezugsperson.“ Chris Petit, Regisseur („Radio On“) und Schriftsteller  Die Tätigkeit von „Script Supervisor*innen“ ist komplex. Am Set umfasst sie die Überwachung: aller „Anschlüsse“ (Bewegungen der Schauspieler*innen, Dialoge, Kostüm, Make-up, Ausstattung, Requisiten, Wetter u.v.m.) der gedrehten Einstellungen bestimmter Kameradaten der Kameraachsen der Schnittzeit für den späteren Film im Vergleich zur vorher geschätzten Schnittzeit („Vorstopp“) Darüber hinaus legen „Script Supervisor*innen“ die Einstellungsnummern fest und  kommunizieren häufig mit dem Schneideraum und der Produktion sowie am Set mit den Schauspieler*innen und den Abteilungen Regie und Kamera. Der Lehrgang orientiert sich an dem professionellen Berufsbild „Script Supervisor*in“ des Bundesverbandes Regie in Deutschland. Miteinbezogen ist die international gängige Arbeitsweise, die sich vom rein deutschen System unterscheidet. Den Teilnehmer*innen werden auch die englischen Fachbegriffe näher gebracht, ohne die eine Arbeit im Ausland schwer möglich ist. Inhalte Der Lehrgang vermittelt die notwenigen fachlichen Kenntnisse, um als „Script Supervisor*in“ im Anschluss arbeiten und für die Regie eine beratende Funktion einnehmen zu können. Dazu gehören: Kenntnisse von Dramaturgie, Dialogführung, Zeitabläufen innerhalb des Drehbuchs, der Logik innerhalb der Geschichte, von Kameratechnik und Produktionsabläufen. Darüber hinaus benötigt der „Script Supervisor“ ein gutes Einfühlungsvermögen gegenüber Regie und Schauspieler*innen...

Read More

Synchronbuchautor*in

Datum 21.02. – 04.04.2022 montags-freitags 10.00 – 17.45 Uhr Ort Studio 2 Möllendorffstr. 54, 10367 Berlin Beschreibung Mit dem Boom der Streaming-Plattformen fand in den letzten Jahren nicht nur ein exponentielles Wachstum an Inhalten von internationalen Film- und Serien-Neuproduktionen, sondern weiterhin ein Revival der Direct-to-DVD-Produkten sowie durch die europäischen und nationalen Finanzierungsmodelle eine Zunahme von mehrsprachig gedrehten Filmproduktionen statt. Dies führte, begleitet von einer sprunghaften Digitalisierung, zu einem Fachkräftemangel in der Synchronbranche. Insbesondere qualifizierte Synchronbuch-Autorinnen und -Autoren werden dringender denn je gesucht. Diesem Bedarf widmet sich der Lehrgang „Synchronbuchautor*in“ unter Berücksichtigung der neuesten Entwicklungen im Synchron-, als auch im ADR-Bereich (hier: Synchronisation fremdsprachiger Darstellerinnen und Darsteller bei deutschen Filmproduktionen). Neben diesen Aufgabenbereichen vermittelt der Lehrgang ebenfalls Kenntnisse in den Bereichen TV- und Kino-Werbung, lippensynchrone Dokumentationen, Voice-Over (Overlay) sowie Audiodeskription und Untertitelung. An realen Produktionen vermitteln erfahrene und mitten im Berufsleben stehende Autorinnen und Autoren das Handwerkszeug, um diese interessanten Herausforderungen zu meistern. Sollte es coronabedingt nicht möglich sein, Präsenzunterricht abzuhalten, kann der Lehrgang online durchgeführt werden. Inhalte Der Lehrgang behandelt folgende Themengebiete und Inhalte: Einleitung Aufgabengebiete von Synchronbuchautor*innen in der Filmproduktion, erklärt an Beispielen Voice-Over Lippensynchronisation Audiodeskription und Untertitelung Inhalte des Originals Erkennen des Genres, der Inhalte und der dramaturgischen Vorgaben Arbeiten mit und ohne Rohübersetzung Hintergrundrecherche Festlegung von Eigennamen, Locations und Begrifflichkeiten Gender-Problematik bei Adaptionen LGBTQ-Themen Kooperation mit Auftraggeber*innen, Redaktionen und der Synchronregie Fehlerquellen Technik Technische Voraussetzungen zum...

Read More

Workshops

Programm 1/2022 –  Film/TV –  Filmschauspiel –  Theater –  Synchron –  Special Interest: Workshops –  Special Interest: Workshops ; Director David Penn © Aliona Adrianova The Naked Face: Screen Acting Masterclass Datum: 25. - 27.02.2022 This three day masterclass offers a genuinely revelatory experience, an understanding of how the lens of the camera relates to facets of your inner self - and how you can use that to communicate through it on a much deeper level as an actor. You will work closely with award-winning director David Penn, exploring beyond what might be termed the more conventional techniques. You will come to understand some fundamental truths about the game to which most are blind. You will find the discovery process a liberating experience. Discover that you could be a better actor on-screen than even you ever thought you could be... Weitere Informationen zum Workshop Kursleiterin Beate Maes 10er-Block / Andersson-System: professionelle Drehvorbereitung für Schauspieler Datum: 18. - 20.03.2022 Beate Maes führt seit über 10 Jahren erfolgreich Coachings für Schauspieler*innen durch. Ihr Workshop ermöglicht den Teilnehmer*innen Einblicke in eine klar strukturierte Methode für die selbstständige Erarbeitung einer Rolle und gibt ihnen einige höchst effektive Werkzeuge daraus an die Hand. Die Figur wird systematisch durchleuchtet und mit Leben gefüllt. Es entstehen glaubhafte und vielschichtige Charaktere. Das Andersson-System ermöglicht für die Arbeit vor der Kamera Ausstrahlungskraft, Leichtigkeit und Mut zur Reduktion im Spiel. Weitere Informationen zum Workshop Kursleiter Volker...

Read More